Psychotherapie in Erfurt

Als Verhaltenstherapeut arbeite ich mit Ihnen unmittelbar an Ihrer aktuellen Problematik, an deren auslösenden Bedingungen und an deren Konsequenzen. Dabei ist es mir wichtig, auch Ihre Ressourcen zu aktivieren, damit diese wieder stärker für Sie erlebbar und nutzbar sind. Dadurch wird es leichter, Strategien für die Bewältigung Ihrer Beschwerden zu erlernen und diese Schritt für Schritt selbstständig im Alltag einzusetzen. Natürlich beinhaltet die Therapie auch die Entwicklung eines Verständnisses für die individuellen Ursachen Ihrer Problematik und die Umstände, welche für deren Aufrechterhaltung verantwortlich sind.

 

Nach dem Psychotherapeutengesetz wird unter Psychotherapie ,, ... jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist", verstanden (§1, Abs.3, S.1, PsychThG).

 

In diesem Sinne möchte ich Sie bei der Bewältigung ihrer Problematik unterstützen.

 

Eine notwendige psychotherapeutische Behandlung ist grundsätzlich eine Leistung der Krankenkassen. Bei gesetzlichen Krankenkassen ist eine Behandlung in meiner Praxis nur über das Kostenerstattungsverfahren möglich.

 

Ich biete Ihnen eine psychotherapeutische Behandlung u.a. bei folgenden Störungsbildern an:

  • Ängste: zum Beispiel Panikstörung, Phobien
  • Depressionen
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Somatisierungsstörungen
  • chronische Schmerzen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Zwangserkrankungen
  • Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • sexuelle Störungen
  • AD(H)S im Erwachsenenalter